Medien


Fröhliche Vampire -- Die Ska-Band Tiefenrausch in der Columbiahalle

aus: Berliner Morgenpost, 11.11.2006

Tiefenrausch
Ihre deutschen Texte kommen beim Publikum an,
die Hausbesetzer-Romantik auch: Tiefenrausch

Berlin hat seit Jahren eine vitale Ska-Szene. Ska -- das ist karibische Offbeat-Musik, die sofort in die Beine geht und in ihrer besten Form eine Vorausgarantie für Partystimmung und Feierlaune ist. In die Fußstapfen von Berliner Pionieren wie Blechreiz, Mother's Pride oder den Butlers, die es zwar nicht mehr gibt, die jedoch dem schnellen und tanzbaren Vorgänger des jamaikanischen Reggae den Weg zu größeren Zielgruppen geebnet haben, sind längst Größen wie The Special Guests feat. Willie Ocean oder die Newcomer Solitos getreten.

Tiefenrausch kommen ebenfalls irgendwie aus der Ska-Ecke, machen aber manches anders, als man es von traditionsbewussten, jazzlastigen oder dem Groove frönenden Bands kennt. Tiefenrausch mögen es etwas rauer, ihre Musik mit deutschen Texten ist eine Mischung aus Ska-Punk und Hausbesetzer-Romantik. Die Texte über Roboterrevolution, Überwachungsstaat oder Skavampire sind zwar oft arg pubertär gestrickt, doch kommt die Musik bei einem überwiegend sehr jungen Publikum -- noch jünger als die Band mit ihrem Altersdurchschnitt von 23 Jahren selbst -- offensichtlich gut an. So gut, dass es sich Tiefenrausch nun schon zum zweiten Mal erlauben können, für ein Konzert die nicht eben kleine Columbiahalle anzumieten.

Schon im letzten Jahr hatte die Band dort ein Konzert veranstaltet und mehr Gäste angezogen, als so mancher hochkarätige Musiker, der die Stadt besucht. Geschickt hatten Tiefenrausch eine simple aber wirkungsvolle Werbetaktik angewandt: Jeder, der für die Band Konzertflyer verteilte, kam am Ende umsonst rein. Und weil der Helfer so viele waren, ließ sich die Band nicht lumpen und gab Wochen später noch einmal ein extra Dankeschön-Konzert nur für die Freiwilligen. Die Taktik ging auf und die Columbiahalle war recht ansehnlich gefüllt.

Heute Abend gibt es zum zweiten Mal Tiefenrausch in der Columbiahalle zu sehen. Das Konzert ist gleichzeitig die Record-Release-Party zu ihrer dritten Platte "Enfant Terrible".

Columbiahalle:
Columbiadamm 13, Kreuzberg. Tel.: 01805/57 00 00, 19 Uhr, 13,10 Euro


Zurück Medien Homepage


Copyright © 1998-08 by Tiefenrausch <webmaster@tiefenrausch-ska.de>