Medien


Tiefenrausch auf Radio 1

aus: Radio 1 (Berlin, 95,8 MHz), 20.07.2001

Radio 1: So, ich denke mal, der Ska wird noch etwas flotter...

Radio 1: Man mag es kaum glauben, aber es gibt dieser Tage auch abseits der Loveparade die Möglichkeit, rauschhafte Glückszustände zu erleben. Mit ihrem euphorisierenden Ska-Rock bringen Tiefenrausch Liebhaber handgemachter Beats zur Extase. Heute abend schließen sich die sechs Vollblut-Musiker im Knaack-Club an ihre Verstärker und bringen den Tanzboden zum glühen. Bevor der Knaack zur Ska-Sauna wird, sprechen wir mit ihnen - jetzt live auf Radio 1.

Radio 1: So wird sich das ungefähr anhören heute abend, und schönen guten Tag Kili und Ludwig von Tiefenrausch. Hallo, ihr beiden!

Ludi: Ja, hallo!

Radio 1: Zur Einstimmung ein bißchen zuhören...

Heute Nacht

Radio 1: Ungewöhnlich: Ska auf französisch. Wieso das, ihr beiden?

Ludi: Ja, teilweise auf französisch, hauptsächlich auf deutsch. Aber das hat viel mit Ferien in Frankreich zu tun und Erlebnissen, die da verarbeitet werden.

Radio 1: Ich weiß, ich Frankreich liebt man Ska sehr. Man tanzt dort auch Pogo, open air besonders. Sag mal, sechs Leute seid ihr, wie alt ungefähr im Durschschnitt?

Ludi: So von jüngstens 17 bis 23.

Radio 1:Super, also eine ganz junge Band. Der 17jährige spielt welches Instrument?

Ludi: Bass.

Radio 1: Der muß den Bass zupfen. Wer spielt Schlagzeug, der hat den schweißtreibendsten Job?

Kili: Das ist Jochen.

Radio 1:Euch gibt's wie lange?

Ludi: Seit 97.

Radio 1: Oho! Da wart ihr ja alle noch sozusagen, naja, also habt ihr noch in die Windeln gemacht sozusagen, als ihr euch gegründet habt, oder?

Kili: Ja, und teilweise haben wir uns nach und nach auch zusammengefunden, also es gab ein paar kleine Wechsel, aber die Formation besteht jetzt schon recht lange.

Radio 1: Okay, hört sich gut an. Das Französisch habt ihr in der Schule gelernt?

Ludi: Nein, eigentlich an der Universität später.

Radio 1: Oh, wer studiert denn Französisch?

Ludi: Also, ein Intensiv-Französischkurs.

Radio 1: Na, nicht schlecht. Und dann ist ein Song dabei übriggeblieben, ja?

Ludi: Und sonst haben wir so im Land gelernt sozusagen, trampend durch Frankreich.

Radio 1: Aja, okay. Ou se trouve, Marseille, ja so ungefähr? Oder wie?

Kili: Oui.

Radio 1: Ja? Naja, ist doch nicht schlecht. Okay, und eure Roots, ska-mäßig, was sind da so eure Favorites, wo kommt ihr her? Was hört ihr gerne?

Ludi: Also sicher Madness und so, aber es kommt nicht nur aus dem Ska-Bereich, sondern auch durch Rio Reiser zum Beispiel stark beeinflußt...

Radio 1: Der ja wenig Ska gemacht hat.

Ludi: Ja, genau. Aber in der Motivation, Lieder zu schreiben.

Radio 1: Super! Wir hören gleich auch eins ganz noch im Zusammenhang. Heute abend im Knaack-Club. Es geht los um 22 Uhr. Es gibt eine Vorband, die spielt aber mehr Indi-Rock. Die heißt?

Kili: Lilit.

Radio 1: Lilit. Und jetzt nochmal schnell im Schnelldurchlauf die Namen aller eurer Bandmitglieder?

Ludi: Also, das ist einmal Kili.

Kili: Dann Ludi.

Ludi: Also Kili spielt Keyboard.

Kili: Ludwig singt.

Ludi: Dann Jochen am Schlagzeug.

Kili: Jonas am Bass.

Ludi: Und Max am Saxophon.

Kili: Und nicht zu vergessen: Dennis, unser genialer Gitarrengott!

Radio 1: Na also. Die Band heißt Tiefenrausch. Warum nicht Höhenangst?

Ludi: Ja, weil viele traurige Erlebnisse auch zu rauschhaften Höhen eben verarbeitet werden. Das ist eine wichtige Motivation von uns, Musik zu machen.

Radio 1: Wow, wie lange dauert euer Programm?

Kili: Das dauert so anderthalb Stunden etwa. Bißchen länger - je nachdem.

Radio 1: Aber da ist hinterher Ruhepause angesagt, wa? Anderthalb Stunden Ska sind anstrengend, ne?

Ludi: Ja, danach wird's sogar noch Disco geben dann im Knaack.

Radio 1: Ich mach mal 'ne ganz kleine Ruhepause und geht mal zurück in'n CD-Player. Wir hören ein Stück im Zusammenhang. Ich wünsch' euch viel Spaß heute abend. Tiefenrausch, 22 Uhr, Knaack-Club, mit Vorband Lilit. Ich glaube, so ziemlich alles ist gesagt worden. Euch und eurem Publikum viel Spaß, und wir haben zweimal zwei Freikarten unter 0331 70 99 111. Kili und Ludwig, macht's gut! Viel Spaß heute abend!

Ludi: Vielen Dank! Ciao!

Du und ich

Radio 1: Okay, liebe Raver: Es spricht überhaupt nichts dagegen, sich mit dieser Musik sozusagen warm zu laufen für die Loveparade. Morgen, Tiefenrausch, 22 Uhr, Knaack Club. Und die Freikarten, die wir hatten, sind weg. Braucht nicht mehr anzurufen deswegen.


Download
mp3 Download als mp3:
Radio 1 (20.07.2001)
Länge: 6:12 min

Zurück Medien Homepage


Copyright © 1998-08 by Tiefenrausch <webmaster@tiefenrausch-ska.de>